So genießen Sie Ihre Tasse Tee richtig!

Tee ist ein Getränk, das es schon seit Jahrhunderten gibt. Manche sagen, er stamme aus China, andere wiederum glauben, er stamme aus Indien. Er wird oft nach dem Abendessen oder am Nachmittag mit einem Stück Kuchen serviert, um ein beruhigendes Gefühl zu vermitteln und zur Entspannung beizutragen. In diesem Artikel werden wir verschiedene Teesorten und ihre Vorteile besprechen, damit Sie Ihren Favoriten finden!

Die besten Tees zum Trinken

Erstens, welcher Tee trägt am meisten zu Ihrer Ernährung und Gesundheit bei? Die Antwort ist schwarzer oder grüner Tee. Wenn Sie andere Teesorten wie Oolong trinken, haben Sie nicht dieselben Vorteile. Schwarze und grüne Teesorten stammen nämlich von der Camellia sinensis, während Oolong-Tee aus seiner Cousine, der Camellia assamica, hergestellt wird. Schwarze und grüne Teesorten enthalten auch mehr Antioxidantien als andere Teesorten.

Welcher Tee enthält die meisten antioxidativen Polyphenole?

Wenn Sie auf Schwarz getippt haben, dann liegen Sie richtig! Die schwarze Teesorte enthält mehr Polyphenole als grüner oder Oolong-Tee. Das liegt daran, dass schwarzer Tee einem Fermentationsprozess unterzogen wird, bei dem die Zellwände aufgebrochen werden und Nährstoffe wie Catechine (der Wirkstoff in den Teeblättern) besser aufgenommen werden können. Dies bedeutet jedoch nicht, dass grüne Teeblätter keine gesundheitlichen Vorteile haben; es bedeutet nur, dass es weniger Studien gibt, die diese Behauptungen stützen, als bei schwarzem. Genießen Sie also Ihre Lieblingssorte, ohne sich Gedanken darüberzumachen, ob sie Ihrer Gesundheit zuträglich ist oder nicht!

Allergikerfreundliche Optionen

Wenn Sie allergisch gegen Koffein sind, aber gerne Eistee zum Abendessen trinken, versuchen Sie es mit einer Kräuterteesorte. Diese Tees werden aus getrockneten Blüten, Blättern und Früchten hergestellt und sind von Natur aus koffeinfrei. Einige beliebte Kräutertees sind Kamille, Lavendel und Rose. Wenn Sie ein warmes Getränk für nach dem Essen suchen, probieren Sie Rooibos Tee. Natürlich sollten all diese Tees aus den richtigen Teegläsern getrunken werden!

Moosefarg Naturfarbe

Besitzen Sie eine schön gestrichene Holzfassade oder ein gemütliches Gartenhaus?- Dann wäre es doch schade, wenn dies bald seine Optik verliert, nur weil die Holzfarbe abblättert. Mit den Naturfarben von Moosefarg kann das nicht passieren. Diese Naturfarbe ist für raues und unbehandeltes Holz gemacht. Sie besitzt viel Leinöl und eine nicht geschlossene Struktur. 

Kochfarbe: Welche guten Eigenschaften gibt es?

Die Farbe Moose S, welcher der Kochfarbe sehr ähnlich ist, braucht keine Vorbehandlung oder Grundierung. Eher kann sie selber als Grundierung genutzt werden. Holz kann direkt gestrichen werden. Außerdem ist das Verarbeiten leicht und der Geruch gut. Sämtliche Farben riechen nach Leinöl. Die Farbe lässt sich leicht verdünnen mit Wasser. Gelangen Spritzer an Hände oder Kleidung, können sie einfach mit Seife und Wasser abgewischt werden. Beim hölzernen Untergrund ist ein Abwischen etwa durch Regenwasser, jedoch nach dem Trocknen kaum zu befürchten. Wie lange der Anstrich hält, kommt auf die exakten Gegebenheiten wie einer Überdachung oder der Witterung an. 4 bis 5 Jahre sind normal. Bis 10 Jahre sind aber möglich.

Menge der Farben Gartenhaus streichen:

Wer ein Gartenhäuschen oder was anderes mit solchen Farben streichen will, benötigt pro 5 Quadratmeter je 1 Anstrich etwa 1 Liter Farbe. Ein 4 Liter Eimer reicht damit für 20 Quadratmeter. Angebracht ist es, das Holz zweimal zu streichen.

Wo ist die Farbe weniger ratsam?

Auf rauem und unbehandeltem Holz wirkt die Farbe gut. Bei glattem und imprägniertem Holz haftet sie hingegen nur schlecht an. Hierfür gibt es andere Farben, etwa Moosefarg F. Zudem deckt die Sorte S helle Untergründe schlecht. Selbst hier ist Moosefarg F eine bessere Lösung.

Moosefarg- Farben Gartenhaus verstreichen: wann?

Moosefarg-Naturfarben werden am besten bei mindestens +13 °C verstrichen. Hier trocknet die Farbe schnell. Zudem sollte nicht kurz vor einem Regenschauer gestrichen werden. Dieser könnte die Wandfarbe wieder abregnen.

In Sachen Trampoline wird viel geboten

Sportliche Aktivität hat bei allen Personen zuletzt stark zugenommen, denn immer mehr Menschen achten verstärkt auf ihren Gesundheitszustand. Aus diesem Grund sollte unbedingt über Bodentrampoline und andere Modelle nachgedacht werden, denn diese Sportgeräte kombinieren auf gekonnte Weise Sport und Spaß miteinander. Der Handel hält zudem eine sehr große Auswahl an Möglichkeiten parat.

Ein Trampolin für jeden Zweck ist schnell gefunden

Auf einem Trampolin springen und trainieren zu wollen, ist inzwischen tatsächlich an jedem Ort möglich. Verantwortlich für diese Entwicklung ist der Handel, denn dieser bietet längst die unterschiedlichsten Modelle verschiedener Hersteller. Bodentrampoline gehören dabei zu den gefragtesten Ausführungen, wenngleich auch andere Modelle sehr beliebt sind. Hervorzuheben ist, dass für den Innen- und Außenbereich gleichermaßen viele Optionen zur Verfügung stehen. Soll dem Nachwuchs beispielsweise in einer Mietwohnung das Springen auf einem Trampolin ermöglicht werden, so finden sich dafür geeignete Modelle ebenfalls sehr schnell im Sortiment der Händler wieder. 

Reichlich Zubehör wird inzwischen im Handel angeboten

Die Auswahl an verschiedenen Trampolinen ist inzwischen sehr groß geworden, so dass Jung und Alt gleichermaßen das jeweils beste Sportgerät finden werden. Gewachsen ist jedoch ebenfalls das Angebot in Sachen Zubehör, denn auch in diesem Segment hat der Handel sein Sortiment deutlich erweitert. Eine Trampoline Umrandung kann daher problemlos erworben werden und auch Ersatzteile wie Federn oder ein Sprungtuch finden sich im Angebot wieder. Die Anschaffung einer Trampoline Umrandung ist zudem ratsam, denn diese kann für deutlich mehr Sicherheit sorgen. Besonders Eltern sollten diese Option nutzen, um ihren Kindern einen sicheren Umgang mit diesem Sportgerät zu ermöglichen.

Die neuen Möglichkeiten und Angebote im Bereich der Trampoline sorgen außerdem dafür, dass der Kunde von günstigen Preisen profitieren kann. Es empfehlt sich daher vor dem Trampolin Kauf sehr genau zu vergleichen. Experten gehen davon aus, dass bei besonders beliebten Modellen durchaus bis zu 20 Prozent eingespart werden können.

Laptop individuell konfigurieren 

Wenn man vor der Entscheidung steht, sich ein neues Notebook konfigurieren zu wollen, denken viele direkt an Aufwand. Jedoch gibt es sogenannte Laptop Konfiguratoren, welche einem die Arbeit sehr einfach machen. Viele Seiten bieten diesen an. Doch was sind die Vor- und Nachteile eines Konfigurators und welche Dinge sollten bei der Wahl der richtigen Komponenten beachtet werden? 

Laptop Konfigurator – Vor- und Nachteile 

Wie bei sehr vielen Dingen, gibt es immer die Vor- und Nachteile – So auch bei den Konfiguratoren von Notebooks. Um ein Notebook zu konfigurieren, gibt es mehrere Wege. Der einfachste ist, sich das Notebook über einen Konfigurator bereits fertig zusammengestellt zu bestellen. Hierbei kann man gegen Aufpreis ebenfalls ein Betriebssystem auswählen und hat dann, wenn das Notebook ankommt, keine Aufgaben mehr. Man steckt das Notebook an den Strom und kann direkt loslegen. Der Nachteil hierbei ist jedoch, dass man bei der Wahl der Komponenten oft nicht die kompletten Details des Produktes erfährt. So steht zum Beispiel nur “Intel-Chipset”, was so viel bedeutet wie dass Intel Prozessoren geeignet sind. Ein weiterer Nachteil ist, dass der Preis meistens deutlich höher ist, da man den Aufwand der Mitarbeiter ebenfalls bezahlen muss.

Welche Komponenten passen zu dem jeweiligen System? 

Die Antwort auf diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, da das System immer abhängig von dem jeweiligen Budget und dem Verwendungszweck ist. Wenn man zum Beispiel verschiedene Server über das Notebook betreiben möchte, lohnt sich ein sogenannter Workstation-Laptop mit sehr viel Power. Jedoch kosten solche Systeme meistens sehr viel, da die Prozessoren mit einigen sogenannten Kernen und Threads ausgestattet sind, um ein flüssiges Arbeiten zu ermöglichen. Diese Notebooks kosten meistens einige tausende Euro. Wenn man das Notebook für schulische Zwecke verwendet, ist eine lange Akkulaufzeit und ein gutes Display eine optimale Wahl.